Aktuelle Seite: Start

Gäste aus Frankreich

Bonjour Ambérieu!

Der Austausch mit dem beruflichen Gymnasium Lycée professionnel Alexandre Bérard ging in diesem Schuljahr in die dritte Runde. Wir hatten wieder zwei französische Berufsschüler zu Gast, die im Rahmen ihrer Abiturprüfung ein verpflichtendes Auslandpraktikum zu absolvieren haben. Alexandre Ynna und Arno Correia, beide 17 Jahre alt, stehen kurz vor dem Abschluss ihrer Berufsausbildung als Industriemechaniker. Sie haben im März ein vierwöchiges Praktikum bei der Firma Faurecia.

Weiterlesen...

Infoabend 2018

Einblicke ins Gymnasium

Am Infoabend zum Übertritt an das Gymnasium Mering konnten wir viele interessierte 4.Klässler zusammen mit deren Eltern am Gymnasium begrüßen. Während die Eltern wichtige Informationen erhielten, lernten die Kinder während eines Schnupperprogramms die verschiedenen Fächer kennen. Außerdem gab es Gelegenheit das Schulgebäude zu erkunden. Wir freuen uns auf unsere neuen Schüler.

Weiterlesen...

Mering während und nach dem 2. Weltkrieg

Zeitzeugenbefragung im Geschichtsunterricht

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts bekam die Ganztagsklasse 9a Besuch der nicht ganz alltäglichen Art. Angekündigt hatten sich die Meringer Johann Weber und Max Schelle, die beide als Zeitzeugen für die Zeit während und vor allem nach dem Zweiten Weltkrieg auftraten.

Weiterlesen...

Fantastische Winterwelt und Blutrosen

Kreativschreibwettbewerb am GyM

Auch im zweiten Jahr des Schreibwettbewerbs nahmen einige Schülerinnen fleißig teil und verfassten tolle Beiträge. Dabei wurde nach Unterstufe (5./6. Klasse) und Mittelstufe (7.-9. Klasse) unterteilt. Auch in diesem Jahr wählte die Jury, bestehend aus Autorin Frau Brosche, Frau Finger von der Buchhandlung Platzbecker und Professor Doktor Spinner, aus den Beiträgen zu den Themen „Fantastische Winterwelt“ bei der Unterstufe und der Farbe „Rot“ in der Mittelstufe die Sieger aus. Enja Leinonen aus der Klasse 5d erzählte über einen winterlichen Tag mit einem Elch in Finnland und konnte dadurch das Siegertreppchen erstürmen. Bei den siebten Klassen siegte Emina Jasarevic mit einer anspruchsvollen, tragischen Geschichte eines jüdischen Mädchens. Beide Texte wurden von Professor Doktor Spinner eindrucksvoll vor allen Schülerinnen und Schüler in der Aula vorgelesen. Die Siegerinnen erhielten Buchgutscheine der Buchhandlung Platzbecker.

Lc

Seite 7 von 62

Zum Anfang