Aktuelle Seite: StartServiceweite Reise

Neben der Besichtigung der Keter-Plastikfabrik in Karmiel, dem ISCAR-Zentrum für Metallzerspanungswerkzeuge und dem ORT Braude College, fand auch eine Teilnahme am Holocaust-Gedenktag mit intensiven Gesprächen zwischen israelischen und unseren deutschen Jugendlichen statt. Einblick in den Alltag und die Lebenswelt junger Israelis erhielten unsere Schülerinnen und Schüler unter anderem durch die Unterbringung in Gastfamilien, den Besuch eines Kinderzentrum, die Führung durch einen Kibbutz und viele, viele ausgiebige Esseneinladungen. Bleibende Zeichen werden zum einen die zwei Affenbrotbäume sein, die mit hartem körperlichem Einsatz von den Teilnehmern vor Ort in Karmiel gepflanzt wurden, zum anderen aber auch die Freundschaften, die aus dieser Begegnung erwachsen sind.

Israel1

Gerda Harprath

Zum Anfang